1355 Euro für das Hospiz der Stadt Lennestadt

Unter dem Motto „Spass haben und dabei etwas Gutes tun“ organisierte die Schützenbruderschaft „St. Burchard 1844 e.V.“ Oedingen am eigentlichen Schützenfestwochenende die „Schützenfest-Erlebniswanderung“ rund um Oedingen.

Aus dem Erlös dieser Aktion und dem Bierverkauf an der Schützenhalle über das Festwochenende (Hier wurde jeweils an Teil der Einnahmen gespendet) konnte der geschäftsführende Vorstand jetzt die Summe von 1355,00 Euro an das St. Elisabeth Hospiz übergeben.

„Als Bruderschaft gehört es zu unseren erklärten Zielen, gesellschaftliche und soziale Verantwortung zu übernehmen. Dieser Verantwortung möchten wir auch in Zukunft gerecht werden.“ – so der Vorstand der Burchard Schützen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.